top of page

Beruflicher Neuanfang: 3 Dinge, auf die ich unbedingt achten würde


Beruflicher-Neuanfang-3-Tipps

"Ich weiß, was ich nicht will, aber ich habe kein konkretes Bild im Kopf, was ich will." Mit diesem Satz kam vor Kurzem eine Klientin zu mir ins Impuls-Coaching. Eine Klientin, die ganz genau wusste: Ihr beruflicher Weg ist an dieser Stelle zu Ende.


Einer der nächsten Sätze war: Ich finde Jobs, auf die ich keine Lust habe, weil ich mich nicht in der Stellenanzeige sehe.


So oder so ähnlich kommen viele zu mir, die eigentlich schon seit Jahren spüren, dass es Zeit ist für einen beruflichen Neuanfang. Uns folgendes haben die meisten gemeinsam:

  • Sie versuchen im Außen etwas zu finden, was sie im Inneren noch nicht für sich geklärt haben.

  • Sie wollen allen gerecht werden, nehmen sich aber nicht so wichtig und halten aus.

  • Sie fokussieren sich auf das, was alles schlecht ist, auf das was sie nicht können und auf die Angst vor dem Scheitern.

Auch ich habe in meinem Leben bereits einige Veränderungen durchgemacht - beruflich wie privat. Auch ich stand an diesem Punkt.


Damals hatte ich keine Idee, wie wichtig es neben der richtigen Strategie ist, auf mich zu schauen. Daher möchte ich gerne 3 Learnings und Erkenntnisse der letzten Jahre mit dir teilen, weil sie meiner Meinung nach einen erheblichen Unterschied machen, wenn du dich beruflich neu orientieren möchtest.



#1 Erkenntnis: Die Suche nach dem Wunschjob startet in uns und nicht auf dem Stellenmarkt


Fakt ist: Der erste Schritt beim beruflichen Neuanfang ist die Suche nach sich selbst. Viele Frauen, die beruflich neue Wege gehen wollen, beginnen die Suche allerdings im Außen und machen damit den letzten Schritt zuerst. Sie durchforsten alle möglichen Stellenportale wie Indeed, Monster und Co. nach irgendeinem Job, der zu ihnen passen könnte, weil sie nicht wissen, was sie sonst tun sollen.


Das erlebe ich oft in Gesprächen. Sie denken, der Schlüssel zum Erfolg und zur Zufriedenheit liegt darin, einen anderen Job, einen anderen Chef oder ein anderes Unternehmen zu finden. Aber das ist nur bedingt so, denn der Schlüssel zu einer Arbeit, die uns wirklich mit Sinn erfüllt, die uns erfolgreich, zufrieden und frei sein lässt, liegt in jedem von uns selbst.


die Wahrheit ist: Wenn du nicht weißt, was du willst, Dann weißt du nicht, was du suchst, bis du es vielleicht irgendwann findest.

Viele Frauen, mit denen ich bisher gesprochen habe, wissen nicht, was sie wirklich wollen, weil sie sich nie die Zeit genommen haben, es herauszufinden. Und ich kann das so gut nachempfinden. Zuerst waren sie in der Findungsphase, dann kamen die Kinder, dann vielleicht der Hausbau. Irgendwas war immer.


Sie haben oft das gemacht, was andere von ihnen wollten, was sie "tun sollten" oder ganz einfach den Weg gewählt, der sich gerade geboten hat. Dies führt allerdings langfristig dazu, beruflich nie so richtig anzukommen. Immer ist das Gefühl da: Da muss es doch noch was anderes geben. Das kenne ich so gut. Das kennen meine Kundinnen so gut.


Wer sich selbst finden möchte, muss sich die Zeit nehmen, um herauszufinden, was er wirklich will.

Denn es gibt einige Gefahren, wenn dich deine Arbeit gerade nicht mehr erfüllt, wenn du unzufrieden bist und eigentlich am liebsten nur weg möchtest. Die eine Gefahr ist, dass du nichts unternimmst, resignierst und dein Leben auf die 30 Tage Urlaub im Jahr verschiebst. Du bleibst unzufrieden und hast immer das Gefühl, nichts unternommen zu haben.


Die andere Gefahr ist der Fluchtmodus, der dich zwar weg von dem ungeliebten Job bringt, aber noch lange nicht in einen Neuen, der rundum zu dir passt. Und dann stehst du möglicherweise in 1 Jahr wieder an der gleichen Stelle. Alles beginnt von vorne. Daher ist es so wichtig herauszufinden, wofür dein Herz schlägt.


Finde heraus:

  • Was kann ich und wo liegen meine Stärken, Talente und Fähigkeiten?

  • Was treibt mich an?

  • Welche Werte sind mir besonders wichtig im Leben?

  • Was brauche ich, um wirklich gut arbeiten zu können?

  • Was will ich eigentlich in meinem Leben noch erreichen?

Desto besser du dich kennst, desto genauer kannst du deine Kriterienliste für deine dich erfüllende Arbeit zusammenstellen. Es ist wichtig zu wissen, welche Punkte unbedingt erfüllt sein müssen, um am Ende dort anzukommen, wo du dich und dein Potenzial voll entfalten kannst.


Glückliche Menschen haben in der Regel zwei Dinge gemeinsam: Sie wissen, was sie wollen und sind dabei, es zu verwirklichen. den Antrieb dafür findest du in dem, was du liebst.